Wir machen weiter!

Auch 2022 gibt es das leckere, extra-native und doppelt-solidarische MAZI-Olivenöl der Kooperative Messinis Gea. Bereits 10.000 Liter konnten während Verteilaktionen in Bochum und Wuppertal und verteilt und von uns versendet werden. Damit sind bereits knapp 36 Prozent der fest vereinbarten 28.000 Liter in 1-Liter-Flaschen und 5-Liter-Kanistern, die wir der Kooperative im Januar abgenommen haben, verkauft. Solange der Vorrat reicht, kann das MAZI-Olivenöl über unseren Shop bezogen werden.

MAZI, noch nie gehört?

Das MAZI-Olivenöl kommt direkt aus Südwestpeleponnes. Griechenland. Im kleinen Örtchen Daras ist die 17-köpfige Kooperative Messinis Gea zu Hause. Hier bewirtschaften die 17 Olivenbäuerinnen und -bauern ihre Olivenhaine, pressen die guten Koroneiki-Oliven und füllen das MAZI-Olivenöl in ihrer eigenen Abfüllanlage ab. Bereits 2017 hat sich die Kooperative zusammengeschlossen und produziert seitdem unter fairen Arbeitsbedingungen das MAZI-Olivenöl.

Direkt und fair

Bereits im fünften Jahr kaufen wir, die SolidariTrade – Genossenschaft für solidarisches Handeln, der Kooperative das MAZI-Olivenöl in einer im Vorjahr festgelegten Menge ab – 2022 sind es 28.000 Liter. Für die Kooperative heißt das nicht nur eine hohe Planungssicherheit, sie erhalten für ihr MAZI-Olivenöl auch einen fairen Preis. Mit jedem verkauften Liter werden außerdem solidarische Projekte in Griechenland und im Mittelmeer unterstützt.

Transparente Preise

Die Preise des MAZI-Olivenöls sind für alle Besteller_innen transparent aufgeschlüsselt. Leider mussten wir, nachdem wir drei Jahre stabile Preise garantieren konnten, im Jahr 2021 die Preise um je 1 Euro pro Liter anheben, da wir Transportkosten zu eng kalkuliert hatten und die Kosten für diesen Posten gestiegen sind.

Wir reden nicht, wir handeln.

  • Bereits verkauftes Olivenöl von 28.000 Liter 78% 78%

Unterstützung solidarischer Projekte

Die Kooperative Messinis Gea

Newsletter abonnieren